TSI Training

26. Oktober 2023

TSI Training

Kompaktüberblick Sustainable Finance und Verbriefungen

Die Veranstaltung
Sprache
Deutsch
Termine
26. Oktober 2023
08.45-17.35
Onsite

True Sale International GmbH
Mainzer Landstraße 61
60329 Frankfurt

Teilnahmegebühr
395 EUR für TSI Partner
495 EUR für Nichtpartner

Sustainable Finance hat einen spezifischen Fokus auf Transparenzvorschriften für die Kredit- und Realwirtschaft. Diese Transparenzvorschriften stellen insbesondere auf die Taxonomie-Verordnung zur Klassifizierung als nachhaltig erachteter wirtschaftlicher Aktivitäten ab. Im Idealfall lenkt die Nachhaltigkeitsregulierung im Gewand von Sustainable Finance Finanzströme effektiv in nachhaltige Investitionen der Wirtschaft. Verbriefungen können einen Beitrag zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaft leisten. 

Das TSI Special Training bietet mit dem Modul „Kompaktüberblick Sustainable Finance und Verbriefungen“ einen breit angelegten Überblick für alle Fach- und Führungskräfte, die sich einen fundierten finanztechnischen Überblick zu den Themen der Verbriefung insbesondere im Kontext von Sustainable Finance verschaffen wollen.

Agenda

Thursday, 26.10.2023

8.45 – 9.00 Uhr

Akkreditierung

9.00 – 9.20 Uhr

Begrüßung durch die TSI und Vorstellungsrunde und Überblick
Dr. habil. Christian Fahrholz, TSI

9.20 – 10.05 Uhr

Einführung in die EU-Nachhaltigkeitsregulierung
Dr. Christian Fahrholz, TSI

  • Die Ratio von Berichts- und Offenlegungspflichten von Real- und Finanzwirtschaft 
  • Taxonomie-, Offenlegungs- und klimabezogene Referenzwerte-Verordnung 
  • European Green Bond Standard 
10.05 – 10.25 Uhr

Kaffeepause

10.25 – 11.10 Uhr

Implikation der EU-Nachhaltigkeitsregulierung für Emittenten und Investoren aus Wirtschaftsprüfersicht 
Andrea Flunker, Deloitte

  • Regulatorische Neuerungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung 
11.10 – 11.20 Uhr

Kaffeepause

11.20 – 12.05 Uhr

Implikation der EU-Nachhaltigkeitsregulierung für Emittenten und Investoren aus Wirtschaftsprüfersicht 
Andrea Flunker, Deloitte

  • Nachhaltige Finanzprodukte im Sinne der SFDR
12.05 – 13.35 Uhr

Mittagspause

13.35 – 14.30 Uhr

Übersicht über grüne Kapitalmärkte
Christoph Plattenteich, SEB

  • DCM-Märkte und ESG-Labelling
  • Green Bond Frameworks und Second Party Opinions
14.30 – 14.50 Uhr

Kaffeepause

14.50 – 15.45 Uhr

Entwicklung eines nachhaltigen Verbriefungsrahmenwerks
Dr. Stefan Henkelmann, Allen & Overy

  • Bisherige ESG-Regulierung von STS-Verbriefungen 
  • Anpassungen bei STS-Verbriefung in Anlehnung an die Offenlegungsverordnung (Finaler RTS Entwurf JC 2023 13, Mai 2023) 
  • European Green Bonds Standard (EuGBS) und die Behandlung von Verbriefungen (2021/0191 (COD), Mai 2023) 
15.45 – 15.55 Uhr

Resümee und Schlusswort

Ab 15.55

Umtrunk

Christian
Dr. habil. Christian Fahrholz
Director,
True Sale International GmbH
Christian Fahrholz ist seit November 2021 Direktor der True Sale International GmbH. Davor verantwortete er seit April 2016 als Referatsleiter beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) die Arbeitsschwerpunkte zu den Auswirkungen der Finanzmarktregulierung und Geldpolitik auf die Unternehmensfinanzierung. Er war bis zum Ausscheiden aus dem DIHK im Oktober 2021 Mitglied des Vorstands beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e. V. (VDB).
Bevor er seine Tätigkeit beim DIHK begann, war er Gastwissenschaftler der Zentralbank von Estland (Eesti Pank) und arbeitete als freiberuflicher Berater für öffentliche und private Auftraggeber in Ägypten, Südafrika und den USA. Frühere Beschäftigungen umfassten u. a. eine Gastprofessur am Lehrstuhl für Makroökonomie, insbesondere Geld- und Währungstheorie an der Universität Erfurt.
close
Andrea
Andrea Flunker
Director, Regulation, Accounting, ESG, Credit and Securitisation Advisory/FSI Assurance
Deloitte GmbH
Andrea Flunker ist seit 2007 bei Deloitte in Düsseldorf tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in der Beratung von Banken in ihrer Eigenschaft als Kreditgeber, Emittenten und Investoren in regulatorischen Neuerungen. Insbesondere leitet sie Umsetzungsprojekte mit Bezug zu Verbriefungstransaktionen und diversen Nachhaltigkeitsfragestellungen. Als Mitglied des EMEA Center for Regulatory Strategy von Deloitte ist sie in regelmäßigem Austausch mit Institutionen insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung der Taxonomie zur Definition nachhaltiger Wirtschaftsaktivitäten und des EU Green Bond Standards. Darüber hinaus ist sie in der deutschen Deloitte Sustainable Finance Initiative verantwortlich für den Bereich Banking und unterstützt das deutsche Nachhaltigkeitsnetzwerk econsense.
close
Stefan
Dr. Stefan Henkelmann
Partner, ICM
Allen & Overy LLP
Dr. Stefan Henkelmann ist Partner im Bereich Internationales Kapitalmarktrecht im Frankfurter Büro von Allen & Overy LLP.

Dr. Stefan Henkelmann verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Beratung zu deutschen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen, mit einem Schwerpunkt bei Verbriefungen und Strukturierten Finanzierungen sowie der Restrukturierung im Kapitalmarktsektor. Außerdem berät er zu strukturierten Schuldverschreibungen und Unternehmensanleihen sowie zu allen damit im Zusammenhang stehenden Fragen des Bankaufsichts- und Insolvenzrechts. Er doziert am Institute for Law and Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
close
Christoph
Christoph Plattenteich
Co-Head of Debt Capital Markets & Head of ABS, DACH, Investment Banking, Merchant Banking
Skandinaviska Enskilda Banken AB (publ) Frankfurt Branch
Christoph Plattenteich ist Co-Head of Debt Capital Markets & Head of ABS, DACH der SEB in Frankfurt. Durch verschiedene Führungsrollen bei europäischen Finanzinstitutionen hat sich Herr Plattenteich breite Kenntnisse im Bankgeschäft aufgebaut. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Strukturierung von Kapitalmarkttransaktionen mit Schwerpunkten in der Verbriefung von Handels-, Kredit-, Leasing-Forderungen und Auto ABS.
Christoph Plattenteich hält einen Abschluss als Diplom-Volkswirt der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
close
Daniela
Dr. Daniela Schmitt
Senior Associate,
Allen & Overy LLP
Dr. Daniela Schmitt ist Counsel bei Allen & Overy in Frankfurt. Sie arbeitet dort seit 2015 im Bereich International Capital Markets und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung zu verschiedenen Aspekten von Verbriefungstransaktionen und Strukturierten Finanzierungen. Sie bietet dabei schwerpunktmäßig auch regulatorische Beratung zu dem anwendbaren rechtlichen Rahmen und den Anforderungen in Deutschland und der EU, wie z.B. der Verbriefungsverordnung oder der Verordnung für nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung im Finanzsektor. Darüber hinaus unterstützt Frau Dr. Schmitt regelmäßig Emittenten, Investoren sowie Kapitalmarktinfrastruktur- und Dienstleistungsanbieter bei der Strukturierung und Durchführung von Kapitalmarkttransaktionen unter Verwendung verschiedener Plattformen und Technologien. 
Die Leidenschaft von Frau Dr. Schmitt für das Thema Nachhaltigkeit lässt sich bereits aus dem Thema ihrer Dissertation erkennen: „Staatenverantwortlichkeit für Schäden an der biologischen Vielfalt“. Auch wenn es sie beruflich dann nicht im Völkerrecht gehalten hat, ist Frau Dr. Schmitt im Kapitalmarktrecht eine leidenschaftliche Verfechterin des Themas Nachhaltigkeit geblieben.
close

Kontakt

Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen zur Seite! 

Aminata Camara

Veranstaltungsmanagement