TSI Training

16.-17. & 22.-23. April 2024

TSI Training

Intensive Seminar Cash Securitisation (Auto ABS and RMBS)  

Die Veranstaltung
Sprache
Englisch
Termine
16. April 2024
13.55-18.00
17. April 2024
13.55-17.10
22. April 2024
13.55-17.10
23. April 2024
13.55-17.10
Online

Webinar-Plattform
Microsoft Teams 

Teilnahmegebühr
1.100 EUR für TSI Partner
1.350 EUR für Nichtpartner

Early-Bird-Teilnahmegebühr
990 EUR für TSI Partner
1.215 EUR für Nichtpartner

Prime Auto ABS and Prime RMBS have always been a showcase example of simple, transparent and standardised ABS transactions that have been very effective in performance and quality ever since their origins and through the financial crisis. 

In the past ten years, our comprehensive and periodic ABS training events have contributed to creating a uniform understanding of quality among all parties involved – knowledge that will become even more important under the new securitisation rules. 

This time we have split our tried and tested two-day intensive seminar into four afternoons. We would like to give you the opportunity to gain access to the relevant topics of the securitisation world from a legal, accounting, regulatory, economic and practical as well as credit process-related perspective despite a full calendar. 

Training will focus on the following thematic focal areas: 
 
  • Overview of a specific, current securitisation transaction 
  • What matters in the credit process and what the STS regulation requires 
  • Legal aspects – assignment, insolvency protection, tax matters and how STS comes into play 
  • Overview of ECB approval 
  • Regulatory framework under the new Securitisation Regulation 
  • Accounting aspects 
  • The work of rating agencies 
  • Cash flow modelling and transaction evaluation 
  • Residential mortgage securitisation (RMBS) 
  • Investors’ perspective 

Agenda

Tuesday, 16.04.2024

13.55 – 14.00

Dial-in

14.00 – 14.45

Welcome, overview and introduction by TSI 
Jan-Peter Hülbert, TSI

14.45 – 15.45

Legal aspects of true sale securitisation transactions – assignment, insolvency protection, tax
Sebastian Oebels, Hogan Lovells 

  • Legal requirements for true sale structures 
  • Tax issues 
15.45 – 15.55

Break

15.55 – 17.00

Auto ABS Securitisation – Originator’s perspective
Martin J. Williamson, VWFS 

  • Underlying, credit granting and processing 
  • Portfolio selection 
  • Transaction structure 
  • Project time frame 
  • Reporting 
  • What to be mindful of under STS 
  • Marketing 
17:00 – 18:00

Regulatory aspects of securitisations - an overview
Dr Oliver Kronat, Clifford Chance 

  • The Securitisation Regulation as a central regulatory framework 
    • Scope of application, definitions and parties involved  
    • Risk retention and due diligence obligations  
    • Transparency requirements  
    • STS securitisations 
  • Recognition of securitisations as part of the liquidity coverage ratio 
  • Principles of effective risk transfer 
  • The CRR capital adequacy approaches for investors and other transaction participants 

 

Wednesday, 17.04.2024

13.55 – 14.00

Dial-in 

14.00 – 15.00

Structuring and cash flow modelling in auto securitisation
Tom Oelrich, DZ Bank 

  • Objective and areas of application 
  • Significance of the cash flows model in STS regulation 
  • Levels of analysis for ABS transactions - pool level and bond level 
  • Significance of prepayments, defaults, delinquencies, granularity etc. for cash flow modelling 
  • Modelling examples 
15.00 – 16.15

Overview of third-party certification of STS transactions
Salah Maklada, SVI

  • Regulatory aspects of STS notification and verification 
  • Introduction to SVI  
  • STS verification methodology and process 
  • STS verification in practice 
16:00 – 16:10

Break

16.10 – 17.10 Uhr

European DataWarehouse 
N.N.

  • Disclosure obligations according to Art. 7 SecReg 
  • EDW - from data repository to securitisation repository 
  • Current discussion about further disclosure 
  • Advantages of data in the current market environment 

Monday, 22.04.2024

13.55 – 14.00

Dial-in 

14.00 – 15.00

Eurosystem and securitisations 
Philipp Wallaschek, Deutsche Bundesbank 

  • Collateral framework of the Eurosystem  
  • Eligibility criteria for ABS 
  • Transparency requirements of the Eurosystem under the new Securitisation Regulation 
  • Haircut and assessment aspects 
  • Purchase programmes in the reinvestment phase, most recent monetary policy decisions 
15.00 – 16.00

Overview of Residential Mortgage Securitisation (RMBS) 
Olga Kashkina, ING Bank 

  •  Green public RMBS from an Arranger perspective (case study Green Lion)   
  • Retained RMBS from an Originator perspective (case study German Lion)  
  • Full-stack RMBS from an JLM perspective (case study EDML) 
16.00 – 16.10

Break

16.10 – 17.10

ABS from an investor’s point of view: What do investors need to be able to assess securitisation transactions? 
Bernhard Zahel, DWS

  • Analysis of offering circulars, rating reports, deal review   
  • Risk clusters, identification of risk drivers  
  • Multi-dimensional due diligence, analysis of fundamentals  
  • Transparency requirements and reporting standards  
  • Relevance of collecting additional information, due diligence  
  • Applied risk management instruments and strategies  
  • Assessment and forecast risks in modelling  
  • Where STS comes into play for the investor 

Tuesday, 23.04.2024

13.55 – 14.00

Dial-in 

14.00 – 15.00

Rating matters – explained using the example of an auto transaction 
Michal Kühnel, Moody´s   

  • Rating methodology   
  • Rating process and specific aspects of the sample transaction    
  • Transaction monitoring 
15.00 – 16.00

Market development auto securitisations 
Dr Benjamin Mohr, Creditreform Rating  

  • Market overview  
  • Transaction development, types of transactions 
  • Originators 
  • Impact of pandemic on collateral pools 
16.00 – 16.10

Break

16.10 – 17.10

Accounting aspects that apply to the originators and investors
N.N.  

  • Principles of the balance sheet disposal 
  • Consolidation, valuation 
17.10 – 17.20

Short summary and conclusion 
Jan-Peter Hülbert 

Jan-Peter
Jan-Peter Hülbert
Geschäftsführer,
True Sale International GmbH
Jan-Peter Hülbert ist seit Juli 2018 Geschäftsführer der True Sale International GmbH. Er bringt über 20 Jahre Erfahrung im Bank- und Kapitalmarktgeschäft mit, davon 16 Jahre in der Verbriefung auf Bankenseite. Herr Hülbert hat Kundentransaktionen verantwortet für Banken, Unternehmen und Leasinggesellschaften in den Segmenten öffentliche ABS, private Verbriefungen und ABCP. Er hält einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der LMU München und ist Mitglied im Aufsichtsrat der STS Verification International GmbH, im Aufsichtsrat der European DataWarehouse GmbH und im Geld- und Kreditausschuss des DIHK.
close
Olga Kashkina
Associate, Asset Securitisation, Asset Securitisation
ING Bank - a branch of ING-DiBa AG
close
Oliver
Dr. Oliver Kronat
Partner, Global Financial Markets
Clifford Chance Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung
Oliver Kronat ist auf die Beratung deutscher und internationaler strukturierter Finanzierungen spezialisiert. Seine Erfahrung umfasst u.a. die Verbriefung von Handels-, Versandhandels-, Leasing- und Darlehensforderungen (einschließlich RMBS und CMBS). Des Weiteren berät er bei der Restrukturierung von Verbriefungs- und anderen Finanzierungstransaktionen und bei Verbriefungen durch insolvente Unternehmen. Er ist Berater des deutschen Verbriefungsforums.
close
Michal
Michal Kühnel
Assistant Vice President, Structure Finance Group,
Moody's Analytics
Michal Kühnel ist ein AVP-Analyst im Structured Finance Bereich bei Moody’s, mit Sitz in Frankfurt am Main. Seit 2015 beschäftigt er sich mit der Kreditanalyse der Europäischen ABS und RMBS Transaktionen, wobei er über die Jahre Erfahrungen sowohl in Primary als auch in Surveillance Teams gesammelt hat.

Vor Moody’s arbeitete Michal bei der Europäischen Zentralbank, wo er für die Bewertung von ABS und RMBS Tranchen im Rahmen des ABS Purchase Programms zuständig war.

Michal verfügt über einen Bachelorabschluss der Karlsuniversität in Prag in der Volkswirtschaftslehre und einen Masterabschluss der Frankfurter Goethe Universität in Finanzen.
close
Salah
Salah Maklada
Director,
STS Verification International GmbH
Salah Maklada ist seit März 2023 als Director für die STS Verification International GmbH (“SVI”) tätig. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit bei der SVI umfassen die europaweite STS-Verifizierung von ABCP, non-ABCP und synthetischen Verbriefungen gemäß der EU Verbriefungsverordnung.
Herr Maklada verfügt über eine langjährige Verbriefungserfahrung, die er ab 2011 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte im Credit & Securitisation Advisory Team in Düsseldorf gesammelt hat. Seine Tätigkeiten bei Deloitte umfassten die Prüfung und Beratung im Zusammenhang mit zahlreichen deutschen und europäischen Verbriefungstransaktionen und anderen strukturierten Finanzierungen. In seiner Position als Senior Manager bei Deloitte war er hauptverantwortlich für die Durchführung zahlreicher AuP-Aufträge im Rahmen von Verbriefungs- und Portfoliotransaktionen sowie Asset Audits hinsichtlich Handelsforderungen im Rahmen von ABCP-Programmen.
Herr Maklada hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann in Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln erworben.
close
Benjamin
Dr. Benjamin Mohr
Member of the board,
Creditreform Rating AG
Dr. Mohr ist Mitglied der Geschäftsleitung der Creditreform Rating AG. Er ist verantwortlich für das Business Development und Relationship Management sowie den neu entstandenen Bereich der ESG-Ratings. Zuvor war Dr. Mohr bei American Express und in verschiedenen Positionen innerhalb der Creditreform Gruppe tätig, zuletzt als Head of Public Finance and Economic Research bei Creditreform Rating. Der Diplom-Volkswirt hat an der Universität Frankfurt studiert und einen Doktortitel in Volkswirtschaftslehre von der FernUniversität in Hagen erworben. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Assistent hat er eine Reihe von wissenschaftlichen Artikeln sowie ein Buch über institutionelle Vorkehrungen in der Bankenregulierung zur Sicherung der Finanzstabilität verfasst.
close
Sebastian
Sebastian Oebels
Counsel, International Dept Capital Markets,
Hogan Lovells International LLP
Sebastian Oebels ist Counsel am Frankfurter Standort von Hogan Lovells und berät nationale und internationale Mandanten bei deutschen und grenzüberschreitenden non-ABCP und ABCP Verbriefungstransaktionen und anderen strukturierten Finanzierungen. Sein Schwerpunkt liegt auf der öffentlichen und privaten Verbriefung von Leasing- und Darlehensforderung aus dem Automobilsektor. Darüber hinaus berät er in einer Vielzahl von weiteren Assetklassen, wie Handels- und Kreditkartenforderungen. Sebastian’s Fokus liegt insbesondere auch auf sogenannten "einfachen, transparenten und standardisierten" (STS) Verbriefungen und Fragen im Zusammenhang mit der europäischen Verbriefungsverordnung. Sebastian hat an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und ist seit 2015 als Rechtsanwalt im Bereich strukturierte Finanzierungen tätig.
close
Tom
Tom Oelrich
Senior Structurer, ABS Term Transactions
DZ BANK AG
Tom Oelrich ist seit 2003 bei der DZ BANK AG im Bereich Verbriefungen in Frankfurt am Main tätig. Als Senior Strukturierer begleitet er seit 2015 Kunden der DZ BANK zu sämtlichen Themen im Zusammenhang mit Term-ABS Kapitalmarkttransaktionen.
Dabei liegt der Fokus auf Auto-ABS, Konsumenten- und SME-Verbriefungen sowie auf Leasingtransaktionen. Zuvor hat Herr Oelrich ABCP-Transaktionen für Firmenkunden der DZ BANK arrangiert. Seit seinem Einstieg im Verbriefungsbereich hat er eine Vielzahl von Kundentransaktionen strukturiert und zahlreiche Emissionen erfolgreich in der Rolle als Platzeur und Swap-Counterparty begleitet. Herr Oelrich hat ein duales Studium an der Frankfurt School of Finance & Management absolviert und hält einen Abschluss in Business Administration.
close
Philipp
Philipp Wallaschek
,
Deutsche Bundesbank
Philipp Wallaschek arbeitet seit 2021 im Zentralbereich Märkte der Deutschen Bundesbank. Seine Hauptgruppe befasst sich mit der Umsetzung des Sicherheitenrahmens des Eurosystems in Deutschland. Er ist für die Notenbankfähigkeitsprüfung und das Monitoring in Deutschland gelisteter ABS sowie die Due Diligence deutscher ABSPP-Transaktionen zuständig. Darüber hinaus befasst er sich mit Grundsatzfragen des Sicherheitenrahmens, der Einreichbarkeit marktfähiger und nicht-marktfähiger Sicherheiten zur Besicherung geldpolitischer Operationen mit dem Eurosystem und der Digitalisierung von Vermögenswerten.
close
Martin J.
Martin J. Williamson
Structurer, Treasury Department
Volkswagen Bank GmbH
Martin Williamson ist seit 2017 Mitglied des ABS Structuring Teams bei der Volkswagen Bank GmbH. In dieser Rolle koordiniert er Investor Relations Themen und betreut diverse ABS Transaktionen in Europa und in der Asien/Pazifik-Region. Volkswagen Financial Services und ihrer Tochtergesellschaften sind einer der größten Auto-ABS-Emittenten weltweit mit einem ausstehenden Volumen von rund 50,0 Mrd. Euro. Martin hat einen Master-Abschluss in „Money and Finance“ von der Goethe-Universität Frankfurt.
close
Bernhard
Bernhard Zahel
Direktor, Portfolio Management Fixed Income EMEA
DWS Investment GmbH
Bernhard Zahel ist Senior Portfolio Manager im Bereich Structured Credit der DWS Investment GmbH in Frankfurt mit Spezialisierungen auf Verbriefungstransaktionen (ABS/MBS/CLO) und illiquide Investments aus dem Bereich „Private Debt“. Seine Rolle umfasst neben dem Management von Fonds die Analyse der relevanten Märkte und der betreffenden Investitionsmöglichkeiten (bspw. ABS, CLO oder ECA loans).
In den Jahren 2014 und 2015 war er seitens der Deutsche Asset Management beratend für das ABS Ankaufprogramm der EZB tätig.
Nach dem Abschluss seines Studiums in Bonn als Diplom Volkswirt im Jahr 2001 begann Bernhard Zahel als Analyst im Spezialkreditmanagement für mittelständische Firmenkunden der Deutsche Bank. Von dort wechselte er 2004 ins Portfoliomanagement der DWS Investment GmbH in Frankfurt, wo er bis heute in verschiedenen Funktionen tätig ist.

close

Kontakt

Sie haben Fragen zu dieser Veranstaltung?

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen zur Seite! 

Jennifer Stefano

Veranstaltungsmanagement