TSI Partner

Coface, Niederlassung in Deutschland
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz

Telefon: +49 (0)6131 323 0
Fax: +49 (0)6131 37 27 66
E-Mail: info-germanyemail@webcoface.com

Ansprechpartner

Thomas Born
Head of Financial Institutions NER

Telefon: +49 (0) 6131 – 323 90 066
E-Mail: thomas.bornemail@webcoface.com



Unternehmensprofil

Coface ist einer der führenden Kreditversicherer weltweit, beschäftigt rund 4.100 Mitarbeiter in 100 Ländern und erzielte 2018 einen Umsatz von 1,4 Mrd. Euro. Die Gruppe unterstützt rund 50.000 Kunden dabei, Geschäfte aufzubauen und zu entwickeln. Die Produkte und Dienstleistungen schützen Unternehmen im nationalen und internationalen Business vor Forderungsverlusten und sind Bausteine im Kreditmanagement. Coface bietet Kreditversicherungen, Factoring, Bonitätsinformationen und Inkasso an, alles weltweit für Unternehmen aller Größen und Branchen.

Credit Enhancement für Verbriefungen

Für Banken und deren Finanzierungsvehikel werden zur Absicherung von verbrieften Portfolien spezielle Versicherungspolicen "Asset Backed Securitisation - Credit Enhancement Contracts" (ABS CE-Police) herausgelegt.

Das Credit Enhancement der Coface ist eine Kreditversicherung, die die gesamte Struktur und deren unterschiedliche Risiken besichert. Neben den politischen Risiken deckt sie die Insolvenz und Nichtzahlung von erworbenen und finanzierten Forderungen im Rahmen einer ABS-Transaktion ab. Hierbei werden die zugrundeliegenden Zahlungshistorien der Debitoren genutzt, um die Schuldnerstrukturen zu analysieren und zu beurteilen. Dies bringt auch den Banken einen besseren Einblick in das Risikoportfolio und vereinfacht den Due-Dilligence-Prozess. Darüber hinaus werden die Schuldnerkonzentrationen abgesichert, denn macht ein Einzelrisiko mehr als zwei Prozent des Gesamtportfolios aus, ist das Konzentrationsrisiko für Banken häufig ein schwer zu steuerndes und zu akzeptierendes Risiko. 

Den Banken gelingt es durch Credit Enhancement als zusätzliche Sicherheit, ein Portfolio auf ein besseres Rating zu heben. Coface verpflichtet sich somit im Fall einer Nichtzahlung oder Verzögerung der Zahlungen, die entfallenen Beträge an die Investoren zu leisten und somit quasi als Garantiegeber in der ABS-Transaktion aufzutreten.