Nachberichterstattung Structured Finance Workshop Moody's und TSI

Bereits zum elften Mal fand der alljährliche Structured Finance Workshop in diesem Jahr in Kooperation von Moody's Deutschland und der TSI am 4. Mai 2017 in Frankfurt am Main statt. Mehr als 130 Teilnehmer aus Banken (Originatoren, Arranger und Investoren), Versicherungen, Wirtschaftsvertreter, Kanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und der Aufsicht nahmen in diesem Jahr teil. Von Seiten Moody´s standen folgende Fachvorträge auf dem Programm:

  • Europäische „Marketplace Lending“ ABS - Asset-Klassen und Strukturen im Fokus
  • Europäische „Covered Bonds“ im Spannungsfeld zwischen Geldpolitik, Niedrigzinsumfeld und „Political Event“-Risiko
  • Auto ABS: „Captive“-Finanzierer als Wegbereiter bei der Einführung alternativer Antriebstechniken“
  • „Political Event“ Risiko im Rahmen der Moody’s Rating-Analyse: Eine Reise durch verschiedene Asset-Klassen


 https://www.true-sale-international.de/fileadmin/tsi_gmbh/tsi_downloads/Veranstaltungen/Moody_s_Structured_Finance_Workshop/2017/Leiste_1_Moodys_2017_Structured_Finance.jpg

Impressionen 2017

Wie auch in den Vorjahren hat die TSI zwei Podiumsdiskussionen gestaltet zu den nachfolgenden Themen:

1. Marketplace Lending 2.0 – Markttrends und regulatorische Entwicklungen einer neuen Assetklasse

Unter der charmanten Moderation von Sandra Wittinghofer, Partnerin, Baker & McKenzie, setzte die Paneldiskussion auf den Ausführungen des Vortrags „Marketplace Lending“ ABS - Asset-Klassen und Strukturen im Fokus“ von Armin Krapf, Moody´s, auf. Zum einen wurde herausgestellt, dass es sich grundsätzlich nicht um eine komplett neue Assetklasse handelt, sondern dass die zugrundeliegenden Assets wie bei den beiden am Markt befindlichen Transaktionen S-BOLT 2016-1 und MOCA 2016-1 klassische SME- bzw. Consumer Assets darstellen. Zum anderen bedürfen die Strukturen aber sicherlich eines gesonderten Augenmerkes und die regulatorischen Anforderungen an die Betreiber der Plattformen stellen sicher für die Zukunft erhebliche Anforderungen an die Beteiligten.

Auf dem Panel:

  • Philipp Becker, KfW
  • Frank Bierwirth, Latham Watkins
  • Roman Steigertahl, CrossLend
  • Thorsten Klotz, Moody´s


https://www.true-sale-international.de/fileadmin/tsi_gmbh/tsi_downloads/Veranstaltungen/Moody_s_Structured_Finance_Workshop/2017/Leiste_2_Moodys_2017_Structured_Finance.jpg

Impressionen 2017

2. Welchen Einfluss hat der Brexit auf die europäischen Verbriefungsmärkte?

Am 29. März reichte Premierministerin Theresa May offiziell den Antrag auf den Austritt Großbritanien aus der EU ein. Heute, sechs Wochen danach, gibt es noch viele Spekulationen, was der Austritt im Einzelnen bedeutet und speziell der Finanzmarkt hat mit vielen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Speziell im Verbriefungsbereich stellt Großbritannien fast ein Viertel des Gesamtemissionsvolumen, eine Vielzahl der Verbriefungsteams ist Stand heute in London beheimatet. Die spannende Diskussion unter Beteiligung der Investorensicht, Standpunkt Arranger, Rechtsperspektive und Ratingsicht moderierte Dr. Arne Klüwer, Partner, Dentons, in gewohnt souveräner und unterhaltsamer Weise.

Auf dem Panel:

  • Norbert Adam, Lupus Alpha Asset Management
  • Daniel Kolter, Moody's Investor Service
  • Philip M. Jacobs, Morgan Stanley
  • Kai Andreas Schaffelhuber, Allen Overy
  • Sebastian Walf, Citigroup

Beide Themengebiete werden wir auch am 28. und 29. September 2017 auf dem diesjährigen TSI Kongress in Berlin mit hochkarätigen Vertretern der Industrie und der Aufsicht aufgreifen und vertiefen.

Zum TSI Kongress 2017
Weitere Veranstaltungen der TSI