TSI Partner

Scope Ratings AG
Lennéstrasse 5
10785 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 27891-0
Telefax: +49 (0) 30 27891-100

Ansprechpartner Analyse

Dr. Stefan Bund Scope Ratings

Dr. Stefan Bund
Chief Analytical Officer
Member of the Board

Telefon +49 (0)30 27891-258
E-Mail: s.bundemail@webscoperatings.com

Guillaume Jolivet Scope Ratings

Guillaume Jolivet
Managing Director
Head of Structured Finance

Telefon: +49 (0)30 27891-241
E-Mail: g.jolivetemail@webscoperatings.com


Ansprechpartner Business Development

Michael John MacKenzie
Executive Director
Head of Structured Finance Business
Development

Telefon: +49 (0)30 27891-130
E-Mail: m.mackenzieemail@webscoperatings.com

 

Über Scope Ratings

Die Scope Ratings AG bietet als führende europäische Ratingagentur eine meinungsstarke, vorausschauende, nicht mechanistische Kreditrisikoanalyse und trägt so zu einer größeren Meinungsvielfalt für institutionelle Investoren bei. Scope Ratings bewertet Banken, Pfandbriefe, Unternehmen, strukturierte und Projekt-Finanzierungen sowie 59 Länder.

Scope Ratings ist eine durch die European Securities and Markets Authority (ESMA) anerkannte Ratingagentur der Europäischen Kommission mit einem Status als External Credit Assessment Institution (ECAI). Die Scope Ratings AG ist Teil der Scope Group, mit Hauptsitz in Berlin Büros in Frankfurt, London, Paris, Madrid und Mailand.

 

Strukturierte Finanzierungen und Pfandbriefe

Scope Ratings bietet eine europäische Alternative zu den bestehenden Ratingagenturen insbesondere in Bezug auf die Ratingmethoden, die für und von Europa bestimmt sind. Der wichtigsten analytischen Unterschiede von Scope Ratings liegen in seinem maßgeschneiderten methodischen Ansatz und der regionalen Perspektive. Scope Ratings entwickelte eine Analyse, die als wegweisend anerkannt ist, im Gegensatz zu lediglich starren, global angewandten Kriterien und Industrieratingansätzen.

Der Ansatz zum Rating von strukturierten Finanzierungen und Pfandbriefen resultiert in einer hohen Kreditdifferenzierung:

  1. Scope bewertet das Kreditrisiko und die Wertentwicklung der Aktiva, indem es europäische Vergleichswerte heranzieht.
  2. Scope analysiert die Transaktionen in ihrem individuellen Kontext und baut dabei auf eine Bottom-Up Analyse. Dies ermöglicht die eine unvoreingenommene und flexible Analyse ohne starre Rating-Limitierungen.
  3. Bei der Ermittlung des Kontrahenten-Risikos berücksichtigt Scope die erhöhte Stabilität europäischer Banken als Resultat der Banken Sanierungs- und Abwicklungsrichtlinie (BRRD).


Scope Ratings bewertet aktuell mehr als EUR 30 Mrd. an Strukturierten Finanzierungen und mehr als EUR 400 Mrd. an Pfandbriefen. Die bewertenden Transaktionen umfassen SME ABS, auto ABS, CMBS, RMBS, Project Finance CLO, Leasing ABS und AIF ABS in Euro und anderen europäischen Währungen.