Gesellschafter und TSI Partner

KfW
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 7431-0
Telefax: +49 (0)69 7431-2888
E-Mail: infoemail@webkfw.de

Ansprechpartner im Verbriefungsgeschäft

Dr. Christian Peter
Abteilungsdirektor
ABS, ABCP, Strukturierung

Telefon: +49 (0)69 7431-2797
E-Mail: christian.peteremail@webkfw.de

Philipp Becker
Senior Manager
ABS, ABCP, Strukturierung

Telefon: +49 (0)69 7431-9411
E-Mail: philipp.beckeremail@webkfw.de

Rolle der KfW im Verbriefungsmarkt

Die KfW ist eine der wichtigsten Förderbanken in Deutschland, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen, Städte, Gemeinden sowie gemeinnützige und soziale Organisationen. Insbesondere ist die KfW der größte Mittelstandsfinanzierer in Deutschland. Sie stellt Unternehmen langfristige Investitionskredite zur Verfügung, ebenso wie Kredite zur Betriebsmittelfinanzierung. Die KfW vergibt ihre Kredite dabei grundsätzlich über die Hausbank und übernimmt zum Teil Risiken, um der Hausbank die Kreditentscheidung zu erleichtern.

Im Rahmen ihrer Fördertätigkeit unterstützt die KfW auch Ansätze zur kapitalmarktorientierten Mittelstands­finan­zierung. Durch ihre Investitionen trägt die KfW zur Stabilisierung und Weiterent­wicklung eines alternativen langfristigen Finanzierungskanals für KMU in Ergänzung zum klassischen Bankkredit bei. Dabei steht die KfW auf Wunsch auch schon in der Strukturierungsphase als Ansprechpartnerin bereit und kooperiert bei Bedarf mit anderen europäischen Förderinstitutionen wie z.B. dem European Investment Fund (EIF).

Bereits Ende 2000 wurden die Verbriefungsprogramme PROMISE und PROVIDE durch die KfW aufgelegt. Im Rahmen von bislang rund 70 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 125 Mrd. wurde es Banken ermöglicht, die Risiken eines Portfolios von Mittelstandskrediten (PROMISE) oder privater Wohnungsbaudarlehen (PROVIDE) unter Einschaltung der KfW an eine Zweckgesellschaft und letztendlich an den Kapitalmarkt bzw. an institutionelle Investoren zu übertragen.